bonafede-privatroesterei-logo

Bonafede Privatrösterei

Deutschlands beste Rösterei möchte die Welt von schlechtem Kaffee befreien.

Kaffee als Erlebnis

1998 übernahm Rosario Bonafede ein Eiscafe in Frankenthal. Jung und noch voller Enthusiasmus ließ er sich auf das Abenteuer Eis und Kaffee als Jungunternehmer ein. Als Pionier in Sachen Espresso, perfektem Milchschaum und Latte Art standen die Qualität und die Kundenzufriedenheit für Rosario Bonafede immer an oberster Stelle. 2011 eröffnete die Bonafede Privatrösterei in Hockenheim, in der Gäste erleben können, wie Kaffee geröstet und zubereitet wird.

Pure Leidenschaft

Die Qualität der Rohkaffeebohnen ist für die Privatrösterei die Grundlage einer guten Tasse Kaffee, so auch für KAFFEEhoch2. Die Unterstützung von nachhaltigen Kaffeeanbau und nicht zuletzt Höchstpreise für die Farmer haben höchste Priorität. Durch das Rösten von Kleinstmengen kann sich die Bonafede Privatrösterei den Kundenbedürfnissen immer anpassen und natürlich auch eine höhere Qualität der einzelnen Chargen garantieren.

Bonafede-Hockenheimer-Espresso-Roestereiseiten

Hockenheimer Espresso

Die Hockenheimer Mischung besteht zu 80% aus Arabica und 20% aus Robusta Bohnen. Die Bohnen Brasilien, Äthiopien und Inden werden sowohl nass als auch halbtrocken aufbereitet. Durch die schonende, aber etwas dunklere Trommelröstung ergibt sich ein vollmundiger und ausgewogener aber trotzdem abwechslungsreicher Espresso.

Wir von KAFFEEhoch2 sind stolz, diese qualitativen Kaffeebohnen in unserem Produktsortiment anbieten zu können.

Aktuelles aus der Kaffeeecke

Kaffeetratsch und Wissenswertes rund um den Kaffeegenuss. Für das einzig wahre Kaffeeerlebnis: 1. Gemütlichen Platz einnehmen, 2. einen Schluck vom Lieblingskaffee nehmen und 3. entspannt schmökern.