zotter-logo

Zotter-Kaffeerösterei

Arabica-Kaffeebohnen aus dem Hochland Mexikos und Kolumbiens.

Hauseigene Kaffeerösterei

1987 Gründung des Familienunternehmens: Der 26-jährige Josef Zotter beschließt, dass er seine eigenen Ideen umsetzen will. Zusammen mit seiner Frau Ulrike Zotter eröffnen sie die Zotter Konditorei in der Glacisstraße in Graz. Später wird die berühmte Schokoladen Manufaktur eröffnet. In der hauseigenen Kaffeerösterei werden die Kaffeebohnen länderspezifisch geröstet.

Soft-Chargen-Röstung

Durch separate Soft-Chargen-Röstung entsteht ein Arabica-Kaffee mit wenig Säure und viel Aroma. Der Kaffee ist reich an natürlichen Aromastoffen, die durch die schonende Langzeitröstung bei niedrigen Temperaturen entwickelt werden. Alle Kaffeesorten sind bio und fair gehandelt. Die Rohbohnen werden direkt bei kleinen Kaffeekooperativen in Mexico, Kolumbien und Indien gekauft. Das Motto: „Kaffeegenuss darf nicht auf Kosten der Bauern gehen.“

Zotter-Mischung-Roestereiseiten

Kaffee Mi(s) Chung

Arabica-Kaffeebohnen aus dem Hochland Mexikos und Kolumbiens, wo der Kaffee gleich neben dem Kakao wächst und gedeiht. Durch den Robusta-Anteil der südindischen Kakaobauern entsteht eine herrliche Crema. Die schonende Langzeitröstung lässt den Kaffee sein kräftiges Aroma entfalten. Zudem ist diese Röstmethode auch bekömmlicher, weil dabei die magenunverträgliche Gerbsäure (Chlorogensäure) abgebaut wird.

Wir von KAFFEEhoch2 sind stolz, diese qualitativen Kaffeebohnen in unserem Produktsortiment anbieten zu können.

Kaffee von Zotter-Rösterei bei uns

Aktuelles aus der Kaffeeecke

Kaffeetratsch und Wissenswertes rund um den Kaffeegenuss. Für das einzig wahre Kaffeeerlebnis: 1. Gemütlichen Platz einnehmen, 2. einen Schluck vom Lieblingskaffee nehmen und 3. entspannt schmökern.